Werkzeugempfehlung

War das Bordwerkzeug der alten 2-Ventiler erstklassig und nahezu vollständig sogar für eine Inspektion, ist es mit dem Bordwerkzeug der aktuellen Bikes - gleich welcher Hersteller - häufig noch nicht einmal möglich, auch nur ein Rad zu demontieren. Leider gilt das auch für die 12er und so ist man früher oder später gezwungen, selbst ein paar Dinge einzustecken. Nur was?

BMW bietet selbst im Shop eine entsprechende Ergänzung. Ebenso wird man fündig bei Tante Louise und Co. Für mich war das alles nicht hilfreich, da ich bereits über ausreichend Werkzeug verfüge und nicht den 10. Maulschlüssel und 20. Inbus in einem fertigen Paket kaufen wollte.

Nachfolgend also eine Liste mit verschiedenen Werkzeugen für die kleine Tour, wie ich sie für mich persönlich zusammengestellt habe. Wie immer ohne Anspruch auf Vollständigkeit und für die Erdumrundung oder eine Rallye sicher auch zu wenig.

Hier die Liste übersichtlich zum >>Download

Inhalt:

- Gabelschlüssel, SW 8, 9, 10, 11, 12, 13, 17 (14 im Bordwerkzeug)
- Torx  50 (gebogen für Hinterrad, Zündkerzenschlüssel und Schrauendreher als Verlängerung)
- Stufen-Sechskant für Ausbau Vorderrad
- Bithalter und Kreuz-Aufnahme (alternativ kl. Ratsche 1/4")
- Diverse Inbus
- Diverse Torx: 50,45,40,30,27,25,20,15 (Kleinteile zusammen in das Täschchen)
- Kaltmetall
- Zündkerzenschlüssel
- Demontagehilfe Zündspule
- Isoband
- Ratschenschraubedreher für Bits
- Kabelbinder
- Gummihandschuhe

 

 

So sieht das dann verpackt aus

Die fehlende Zange ersetze ich durch den Leatherman oder ein anderes Multitool in der Westentasche.

Je nachdem, was ich vorhabe, stecke ich noch einen Reifenluftdruck-Prüfer ein. 

 

 

 

 

 

 

 

Das Werkzeug (in Plastikhülle) rutscht nach hinten in das Staufach. Davor, unter dem Soziussitz, hat entweder ein 1. Hilfe-Set oder Flickzeug platz.

 

 

 

 

 

 

 

Das "üppige" Bordwerkzeug. Der Schraubendreher sollte auf jeden Fall mit, der Griff dient auch zum Öffnen der Öleinfüllschraube am rechten Zylinder.

 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt kann man beliebig lange diskutieren, was alles fehlt oder was man gegen etwas anderes tauscht.  ;-)