Ralley Cockpit R 100 GS

Im Saison- Ends - Frust 2011 habe ich zugeschlagen: Das Rallye Kit von Touratech mit dem Roadbookhalter RB-TT und dem IMO-100R50.

Deutlich schneller, als erwartet ging die Montage. Tage, Wochen, Monate hatte ich das Internet nach vernünftigen Anbaulösungen dafür durchforstet - nichts. Immer nur rahmenfeste Halterungen oder ganz kleine Lösungen, nur mit der UFO-Maske. Das Aussehen der Q wollte ich aber so wenig, wie möglich verändern. Auch hatte ich keine Lust, für Zündschloss und Kontrollleuchten etwas Neues zu basteln.

Entschieden habe ich mich dann für die simpelste aller Lösungen: Der Roadbookhalter verfügt unten über die passenden Schellen für die 12 mm Mittelstrebe des Lenkers und bei dem Kit ist die Anbauplatte für den IMO dabei. Das ganze Ensemble passt bestens hinter das Windschild, über den original Tacho und die Kontrolleuchten. Nur das GPS steht jetzt etwas im Regen und bekommt die Fliegen ab.

Die Verkabelung ist von Touratech super gelöst. Es liegen Klemmverbindungen bei, mit deren Hilfe man Kabel “anzapfen” kann. Kein Problem also, den passenden Kontakt für das Zündschloss und die Masse anzuschließen. Die restlichen Verbindungen zwischen Fernbedienung und Roadbook, bzw. IMO sind wasserdichte Stecker, die sich problemlos wieder lösen lassen.

Ideal also: Geht’s auf weite Reise oder ins Gelände, klemme ich Roadbook und Digitaltacho einfach ab, brauche ich die beiden Teile, sind sie in 5 Minuten wieder montiert. Radsensor und Elektrische Anschlüsse bleiben.

Für mich ist diese Lösung derzeit die praktikabelste.

Nachtrag 2019:
Nach zwischenzeitlich zahlreichen Einsätzen mit der GS in teilweise heftigem, sprich extrem grob geschotterten oder felsigem Gelände (Bosnia Rally, Krka Enduro Raid) habe ich RB und Tripmaster durch eine schmale Metallstrebe vom Tripmaster zur Verkleidung hin zusätzlich abgestützt. Dies verhindert ein nach vorne Kippen der insgesamt doch rel. schweren Konstruktion. Die Strebe ist in zwei Teilen ausgeführt, die sich überlappen. Im unteren Teil befinden sich 2 Bohrungen im oberen Teil eine. Mit einer Schraube verbunden lässt sich so die Neigung verstellen. Flach für fahren im Stehen, steil für fahren im Sitzen.

Der IMO hat eine interne Batterie, welche dafür sorgt, dass alle Einstellungen auch bei ausgeschalteter Zündung gespeichert bleiben. Lebensdauer ca. 5 Jahre. Unter dem Menüpunkt "Zubehör" findet ihr eine Beschreibung, wie man diese Knopfzelle wechselt. Das ist nämlich nicht ganz ohne ;-)